Messdienerausbildung – Ein Puzzle zum Messablauf

Bereits seit über zehn Jahren bin ich als Messdiener-Gruppenleiter in der Kinder- und Jugendarbeit tätig. In dieser Zeit habe ich so einige Gruppenstunden vorbereitet und Konzepte, zum Beispiel auch für die Ausbildung von Messdienern, entwickelt. Bevor diese Ideen und Konzepte auf meiner Festplatte verstauben, möchte ich sie gerne hier auf dem Blog veröffentlichen.

Der Ablauf der (sonntäglichen) Hl. Messe hat den großen Vorteil, dass er – bis auf wenige Ausnahmen – immer dem gleichen Schema folgt. Als Messdiner sollte man diesen Ablauf unbedingt können, zum Beispiel…

  • …damit man weiß, wann man stehen, sitzen oder auch zu knien hat und sich die Gemeinde daran orientieren kann.
  • …damit man weiß, wann man als Messdiener an der Reihe ist seinen jeweiligen Dienst auszuüben.
  • …damit man weiß, falls es mal kleine Änderungen im Ablauf gibt/geben sollte, an welcher Stelle diese genau „eingebaut“ werden.

Doch um den angehenden Messdienern den Messablauf anschaulich und vor allem spielerisch zu vermitteln, braucht es schon ein gewisses Maß an Kreativität. Eine von uns Gruppenleitern entwickelte Möglichkeit stellt dabei das „Puzzle zum Messablauf“ dar.

Der Aufbau des Puzzles

Insgesamt besteht das Puzzle aus 81 Teilen, wobei jedes der 27 Element der Hl. Messe aus drei einzelnen Teilen besteht: Links ist jeweils ein Messdiener abgebildet, der entweder steht, sitzt oder kniet – in der Mitte findet sich die „Bezeichnung“ des jeweiligen Elementes – rechts eine nähere Erklärung bzw. Erläuterung, was genau in diesem Abschnitt passiert.

Der Aufbau des Puzzles am Beispiel des ersten „Elementes“ der Hl. Messe.
Puzzle-Vorlage zum Ausdrucken, nachbasteln und natürlich benutzen in der Messdienerstunde

Die Vorlage für das Puzzle gibt es hier. Es empfiehlt sich, dass Puzzle auf dickerem Papier zu drucken und nach Möglichkeit auch zu laminieren, so ist es stabiler und optimal geschützt und übersteht auch besser mehrere „Einsätze“. Zusätzlich gibt es auch noch ein Handout, das den Kindern am Ende der Stunde mitgegeben werden kann.

Viele Spaß beim Nachbasteln und Nutzen in der Gruppenstunde!

Ich freue mich immer über Erfahrungen, die andere Gruppenleiter gemacht haben – diese gerne als Kommentar unter diesen Beitrag schreiben!



Meinen Blog mit einer kleinen, freiwilligen(!) Spende unterstützen...
Werbung
0 0 votes
Beitragsbewertung
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx

Danke für Ihre Spende via PayPal!

Die Nachricht wurde erfolgreich übermittelt.

Kontaktformular